The Sound Of Magic

Allgemeines:

  • Titel: 안나라수마나라 (Annarasumanara)
  • Auch bekannt als: Annarasumanara
  • Folgen: 6, jeweils 62 bis 78 Minuten
  • Streamingplattform: Netflix
  • Sendezeitraum: ab 6. Mai 2022
  • Streaming: Netflix

Genre/Kategorien:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertungen:

IMDb
Asian Wiki
My Drama List
7,7
91
8,3

Annarasumanara ist ein einfaches Märchen, ohne großen Tiefgang. Doch diesen will es auch nicht haben. Es hat den Charme einer Disney-Märchenverfilmung für die ganze Familie.

Das Hauptthema ist das Erwachsenwerden, aber auch die Anforderungen, die andere an einen stellen. Unsere Hauptdarsteller lernen darin, dass sie ihren eigenen Weg gehen müssen um glücklich zu werden. Ein Standard-Mensch zu sein, der nach Standard-Lösungen sucht, macht nicht glücklich. Erst wenn wir uns selbst gefunden und unseren eigenen Weg erkannt haben, können wir glücklich werden.

Die Magie in Annarasumanara hilft niemandem wirklich, doch macht sie unsere Hauptdarsteller glücklicher und lässt sie mehr Selbstvertrauen gewinnen – doch ihre Lebensprobleme müssen sie letztendlich selbst lösen.

Wie schon die Wahl der Namen (siehe unten) zeigt, sind die Hauptdarsteller Stereotypen. Sie sind etwas überzeichnet. Doch das gehört zum Märchencharakter. Zu Beginn fand ich es störend, weil ich nicht verstanden hatte, dass es ein einfaches Märchen sein will und nicht mehr. Doch sobald ich mich darauf eingelassen hatte, ließ es mich nicht mehr los und ich schaute alle 6 Folgen an einem Tag (Samstag) an.

Ich finde Annarasumanara (The Sound Of Magic) hervorragend – auch wenn es leider ein paar Logiklöcher hat. Sie stören die Handlung zwar nicht, sie sind kleine unbeduetende Fakten, doch nerven sie etwas und ich frage mich dann immer: Warum gibt es diese Löcher? Warum versaut jemand eine so wunderschöne Geschichte mit überflüssigen Logikfehlern, die man leicht beheben könnte?

Dennoch: Klare Empfehlung. Mir hats Spaß gemacht und ich würde die Serie gleich nochmals anschauen, wenn jemand mich zu einer echten Watchparty (nicht online) einladen würde.

Trailer:

The Sound of Magic | Official Trailer | Netflix [ENG SUB]
The Sound of Magic | Official Teaser | Netflix [ENG SUB]

Beschreibung:

Yoon A-yi (Choi Sung-eun) ist eine Highschool-Schülerin (Gymnasium). Sie lebt alleine mit ihrer jüngeren Schwester, weil ihre Eltern auf und davon sind. Und so muss Yoon A-yi nicht nur die Highschool schaffen, sondern auch sich und ihre Schwester mit Teilzeitjobs über Wasser halten. Sie weiß nicht, wo ihre Eltern sind. Ihre Mutter verließ sie vor langer Zeit, ohne etwas zu hinterlassen; ihr Vater träumte einst davon eine Spielzeugfabrik zu erbauen, doch ging er Konkurs und ist seit dem vor den Schuldeneintreibern auf der Flucht.

Eines Tages wird ihr erster Lohn, 50.000 Won (etwa 50 Euro), vom Wind erfasst und in einen verlassenen Freizeitpark geweht. Dort begegnet sie einem jungen Mann, dem Magier Ri-eul (Ji Chang-wook), der behauptet, ein echter Zauberer zu sein. Ob das stimmt, weiß sie nicht, doch er hört ihr zu und bringt sie immer wieder zum Lachen.

In der Schule sitzt Yoon A-yi neben ihrem reichen Klassenkameraden Na Il-deung (Hwang In-yeop). Er ist der beste Schüler der Klasse – außer in Mathe, denn da ist Yoon A-yi besser. Na Il-deung sieht Yoon A-yis verzweifelte finanzielle Lage, und engagiert sie dafür, dass sie für ihn Schulaufgaben erledigt. Eigentlich hat er Gefühle für Yoon A-yi, kann das aber nicht zugeben und kennt nur die Verbindung von Geld zwischen Menschen.

Der Magier Ri-eul wird ein guter Freund für Yoon A-yi – doch ist er das, was er vorgibt zu sein? Und was hat er mit dem spurlosen Verschwinden einer Klassenkameradin von Yoon A-yi zu tun?

Zur Bedeutung der Namen

Der Zauberer Ri-eul sagt an einer Stelle zu Yoon Ah-yi, als sie ihm ihren Namen sagt: “Dann bleibst du immer Kind, auch wenn du erwachsen bist.” Leider wird dies – wie üblich – bei Netflix nicht erklärt.

“The Sound Of Magic” ist eine Fantasygeschichte, die mit den Namen unserer Hauptdarsteller spielt. Es sind nicht einfach nur Namen, sondern sie drücken bereits aus, wen die Personen verkörpern. Auch zeigen sie das Parabelhafte und “einfache” an dieser Geschichte. Die Bedeutungen sind nicht tiefsinnig, sondern für jede Heranwachsende, für jeden Heranwachsenden leicht zu verstehen.

Die Namen der Hauptdarsteller:

Na Il-deung = 나일등 = ich [bin auf dem] ersten Platz (Ich der erste Platz). Na (나) = ich, Il-deung (일등) = erster Platz
Yoon Ah-yi = 윤아이. Ihr Vorname Ah-yi (아이 ) bedeutet auf Koreanisch “Kind”. Deshalb sagt der Magier zu Yoon Ah-yi: “Dann bleibst du immer Kind, auch wenn du erwachsen bist.” Der Nachname Yoon (윤) bedeutet auch “strahlend”, “scheinend.” Sie ist also das strahlende Kind. Ich vermute dies ist so zu verstehen, dass sie das Kind ist, dessen Augen man zum Leuchten bringen kann, das man in Erstaunen versetzen kann.
Ri-eul = 리을 = ㄹ (wie, wenn jemand auf Deutsch “Zett” heißen würde). Das ㄹ ist ein seltsamer Buchstabe, er fällt irgendwie aus dem koreanischen Alphabeth heraus. Das ㄹ ist schwierig zu schreiben, besonders als letzter Buchstabe “unten” und ändert seinen Klang, je nachdem, welcher Buchstbe danach kommt. Eigentlich ist es kein Buchstabe, sondern eine Zungenbewegung (würde ich sagen). Auch die Magie von Ri-eul (리을, ㄹ) hängt davon ab, für wen sie wirken soll, bzw. ob man daran glaubt.

Die wichtigsten Darsteller:

  • Ji Chang-wook als Magier Ri-eul: Ein Magier, der in einem verlassenen Vergnügungspark wohnt.
  • Choi Sung-eun als Yoon Ah-yi: Eine junge Frau in der Oberstufe der Highschool. Sie ist arm, weil sie sich und ihre kleine Schwester durchbringen muss, nachdem ihre Eltern verschwunden sind.
  • Hwang In-youp als Na Il-deung: Er ist der Beste der Klasse und ein Streber. Für seine Eltern ist nur wichtig, dass er gute Noten heimbringt. Er weiß nicht, wie man mit anderen Menschen kommuniziert, da sein Leben nur aus Lernen und Nachhilfe besteht – bis er Yoon Ah-yi kennenlernt.
  • Ji Hye-won als Baek Ha-na: Eine Klassenkameradin von Yoon Ah-yi und Na Il-deung. Sie versucht sich als YouTuberin und schnüffelt Ri-eul und Yoon Ah-yi hinterher.
  • Kim Bo-yoon als Kim So-hee: Eine Klassenkameradin von Yoon Ah-yi und Na Il-deung und Freundin von Baek Ha-na.
  • Yoon Kyung-ho als Kim Doo-shik: Manager eines Supermarkts
  • Jo Han-chul als Yoon Ah-yis Vater
  • Yoo Jae-myung als Na Il-deungs Vater
  • Kim Hye-eun als Na Il-deungs Mutter
  • Lim Ki-hong als Klassenlehrer und Rektor der Schule
  • Choi Young-jun als Polizist Kim
  • Kim Bada als Polizist Park
  • Park Ha-na als Min Ji-soo: Eine Freundin(?) von Ri-eul
  • Hong Jung-min als Yoon Yoo-Yi: Yoon Ah-yis jüngere Schwester
  • Yoon Sa-bong als Yoon Ah-yis Vermieterin
  • Ryu Kyung-soo als Teilzeitangestellter in einem Supermarkt
  • Oh So-hyun als Seo Ha-yoon:, Eine Klassenkameradin von Yoon Ah-yi und Na Il-deung. Sie ist verschwunden.
  • Nam Da-reum als junger Ri-eul
  • Joo Ye-rim als junge Yoon Ah-yi

Soundtrack:

Der offizielle Soundtrack umfasst mindestens 4 CDs – warum, das ist schleierhaft, denn so viel Musik gibt es in der Serie nicht.

Auch überrascht es etwas, dass – trotz 4 CDs – nicht alle Lieder der Serie auf dem Soundtrack vorhanden sind. So singt in einer Folge Choi Sung-eun “Knees” (무릎) von IU (아이유), doch findet sich kein solcher Titel auf der Tracklist des Soundtracks. Auch findet man dort Sänger verzeichnet, wie Sondia, die zwar gut sind, jedoch nicht in der Serie vorkommen. Sehr befremdlich.

Obwohl der Soundtrack offiziell am 6. Mai 2022 erschien, kann man ihn nirgendwo – auch nicht als Download – käuflich erwerben (Stand: 8. Mai). Ist das nun eine seltsame Magie oder lief da einfach nur viel schief?

Zwar hat man für die Texte Kim Eana engagiert, eine wirklich großartige Texterin, doch die Musik ist nicht so mitreißend, wie sie sein könnte und bleibt hinter den Texten zurück. Deshalb ist die Serie bei mir auch nicht unter den Serien mit den großartigen Soundtracks. Schade. Dennoch: Die Musik ist gut, solide, ein guter Anfang, der hoffentlich noch mehr Musicals aus Südkorea nach sich zieht.

[OST Playlist] 안나라수마나라 (The Sound of Magic) OST 모아듣기

Webtoon:

Beim Klick auf das Bild kommt ihr zum Webtoon auf Englisch. Der Webtoon ist von 2014 und hat nur 7 Folgen.

Tipps zum Weiterschauen

Leider ist ANNARASUMANARA bislang das einzige koreanische Musical, das ich kenne. Auch kenne ich keine zweite so schön verträumte Geschichte über das Älterwerden.

Dream High ist die koreanische Version von FAME, falls das noch jemand kennt. Junge Menschen, die davon träumen, Musiker zu werden, kommen in einer Schule zusammen und machen gemeinsam eine Ausbildung. Dabei gibt es so manche Hindernisse zu überwinden. Die Serie fängt zwar schwach an, aber nach ein paar Folgen nimmt sie richtig Faht auf. Außerdem sieht man einige der größten Stars Koreas in recht jungen Jahren, wie Suzy oder Kim Soo-hyun – und Lee Ji-eun (IU) als dickes Mädchen!

In Splash Splash Love fällt eine Highschoolschülerin in eine Pfütze – und kommt in Joseon wieder heraus. Dort überrascht sie den königlichen Hof mit ihren mathematischen Fähigkeiten und der König verliebt sich in sie. Natürlich wissen beide, dass es wohl nicht von Dauer ist, aber … eine sehr schöne Geschichte aus nur 2 Folgen.

Thirty But Seventeen ist auch eine Geschichte über das Älterwerden. Unsere Heldin hatte einen Unfall mit 17 und lag 13 Jahre im Koma. Als sie wieder aufwacht ist sie eigentlich 30, aber für sie selbst und war sie gerade eben noch 17 und plötzlich ist sie 30. dazu sind ihre Eltern nicht mehr wiederauffindbar und in ihrem alten Haus wohnen Fremde. Keine einfache Situation, doch auch daraus kann man eine bezaubernde Komödie basteln.

Man Wol ist dazu verdammt, so lange das Hotel Del Luna zu führen, bis sie jemanden findet, der sich in sie verliebt, dann darf sie sterben. Man Wol erinnert ein wenig an den Zauberer aus ANNARASUMANARA. Sie ist einsam und mächtig und freut sich, wenn sie jemanden zum Spielen findet. Sie holt deshalb Gu Chan-sung, einen jungen Mann, in das magische Hotel Del Luna, wo er als Manager arbeiten soll. Was nicht eingeplant war: er beginnt sie zu lieben.

Auch sehr unterhaltsam und magisch ist From Now On, Showtime!. Cha Cha Woong ist ein Schamane mit großen magischen Fähigkeiten, doch möchte nicht als Schamane leben. Im heutigen Korea hat man da eher Probleme, wenn man sich als Schamane offenbart. Er nutzt seine Fähigkeiten eher für Shows, in denen er als Magier auftritt. Er ist ein sehr erfolgreicher Magier – bis eine junge Polizistin in sein Leben tritt und ein böser Geist sein Unwesen treibt.