Hellbound

Achtung: Offenes Ende! Serie nicht abgeschlossen!
Fortsetzung ungewiss!

Allgemeines:

  • Titel: 지옥 (= Hölle)
  • Auch bekannt als: Hell
  • Genre: Fantasy
  • Folgen: 6, zwischen 42 und 60 Minuten
  • Sendenetz: Netflix
  • Sendezeitraum: ab November 2021
  • Streaming: Netflix

Bewertungen:

IMDbAsian WikiMy Drama List
6,7787,6

Sonstiges:

  • Rotten Tomatoes (Kritiker): 97%

Wie man an der Kritik von Rotten Tomatoes sieht, ist die Serie “umstritten”. Ihr größtes Problem ist, dass wir keine Hauptfigur haben, die uns vorgestellt wird, mit der wir mitkämpfen und mitfühlen können. Eine Serie ist nur dann wirklich spannend, wenn uns eine sympathische Hauptfigur präsentiert wird, auf deren Seite wir die Probleme angehen können. Zwar haben wir eine, wie sich aber erst im Laufe der Serie herausstellt, doch wissen wir zu wenig über sie oder ihre Gefühle. Spannend ist: Warum ist es so, wie es ist? Wer sind diese Wesen? Doch mit einer echten Hauptperson, wäre es viel spannender.

Trailer:

Hellbound | Offizieller Trailer | Netflix
Hellbound | Finaler Trailer | Netflix

Beschreibung:

Hellbound” spielt im Jahre 2022, in einer alternativen Version der Erde. Menschen bekommen von einm seltsamen “Gesicht” eine Vorhersage, wann sie zur Hölle fahren werden. An diesem Datum erscheinen drei graue “Monster”, die sie dann auf unschöne Weise töten.

Dies lässt eine Sekte entstehen, die den Glauben verbreitet, diese Wesen wären von Gott gesandt, um die Sünder hinzurichten. Nur wer ohne Sünde sei, wäre vor Gottes Strafe sicher. Doch die Anhänger dieser Lehre sind nicht sehr friedlich, sie verfolgen “Sünder” wo immer sie sie finden und prügeln sie (fast) zu Tode.

In diesem Klima versuchen ein Polizist und eine Anwältin gegen diesen Glauben und diese Sekte zu kämpfen. Doch was es mit diesen Wesen auf sich hat und warum manchen Menschen ein Tod vorhergesagt wird, können auch sie sich nicht erklären.

Auch wir als Zuschauer werden es wohl frühestens in der zweiten Staffel erfahren, sollte diese je erscheinen.

Und dies ist auch der Grund, warum ich solche Serien normalerweise nicht schaue: Sie hören irgendwann auf und wenn man Glück hat, dauert es weniger als 2 Jahre bis man weiß, wie es weitergeht.

Prinzipiell ist die Serie okay, doch zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich ein Anschauen nicht empfehlen, man sollte warten, bis die letzte Straffel erschienen ist, in welcher das Phänomen aufgeklärt wird.

Die wichtigsten Darsteller:

  • Kim Hyun-joo als Min Hye-jin: Eine selbstsichere und intelligente Anwältin, die der Religion „Neue Wahrheit“ und ihren fanatischen Anhängern, genannt die „Speerspitze“, den Kampf ansagt.
  • Yoo Ah-in als Jeong Jin-su: Der charismatische und mysteriöse Anführer der neuen religiösen Bewegung die „Neue Wahrheit“. Als die Todesengel auf die Erde kommen, beginnen er und seine Anhänger einen Glaubensfeldzug, in dem Glauben, dass die Engel das Werk Gottes verrichten.
  • Park Jeong-min als Bae Young-jae: Produzent beim TV-Sender NTBC. Er versucht, die Wahrheit über die religiöse Gruppe „Neue Wahrheit“ herauszufinden und aufzudecken, die auch schon seine Frau Song So-hyun in ihren Bann gezogen hat.
  • Won Jin-ah als Song So-hyun: Eine Anhängerin der religiösen Vereinigung „Neue Wahrheit“ und die Ehefrau von Bae Young-jae. Sie bricht unter einem emotionalem Schmerz zusammen, mit welchem sie nicht umgehen kann.
  • Yang Ik-june als Jin Kyung-hun: Ermittler bei der Polizei. Er untersucht die Fälle, in denen die Todesengel involviert sind, und begibt sich auf die Suche nach ihren Ursprung.
  • Kim Do-yoon als Lee Dong-wook: Ein Streamer und Mitglied von Arrowhead
  • Kim Shin-rok als Park Jeong-ja
  • Ryu Kyung-soo als Yoo Ji: Priester des Kultes
  • Lee Re als Jin Hee-jeong: Die Tochter von Jin Kyeong-hoon
  • Im Hyeong-guk als Gong Hyeong-joon: Ein Soziologieprofessor
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code