Little Women

Allgemeines:

  • Titel: 작은 아씨들 (= Kleine Damen)
  • Episoden: 12, jeweils 67 bis 83 Minuten
  • Fernsehsender: tvN
  • Sendezeitraum: September bis Oktober 2022
  • Streaming: Netflix

Kategorien/Genre:

, , , , , , ,
  • Idee: Hong Ki-sung (tvN), Kim Young-Kyu (Studio Dragon)
  • Drehbuch: Jeong Seo-kyung
  • Regie: Kim Hee-won
  • Musik: Park Se-joon
  • Produktion:
    – Produzenten : Cho Moon-joo (CP), Shin Ye-ji, Jo Soo-young
    – Produktionsfirma: Studio Dragon
  • Vertrieb: tvN, Netflix
Little Women

Bewertungen:

IMDb
Asian Wiki
My Drama List
8,0
89
8,6

Little Women ist eine sehr spannende Thrillerserie, um drei Schwestern aus armem Hause, die in Machenschaften und Intriegen der Reichen und Mächtigen verstrickt werden. Little Women ist die beste Krimiserie nach Flowers of Evil (siehe weiter unten).

Das Drehbuch schrieb Jeong Seo-kyeong (정서경), die auch das Drehbuch zu Mother und Die Taschendiebin schrieb. Regie führte Kim Hee-won, der unter anderem The Crowned Clown drehte.

Trailer:

Little Women | Official Trailer | Netflix
Little Women | Official Teaser | Netflix
Little Women | Official Clip | Netflix [ENG SUB]

Beschreibung:

Little Women handelt von drei Schwestern, deren Vater und Mutter (zu Beginn der Serie) abgehauen sind und sie im Stich gelassen haben. Sie leben in Armut. Vor allem Oh In-joo (Kim Go-eun) träumt davon, einmal nicht mehr arm zu sein. Sie würde alles tun, um diesen Zustand zu beenden. Sie träumt davon, so gut zu leben wie andere normale Menschen, aber ein großer Zwischenfall bringt ihr Leben völlig durcheinander.

Die mittlere Schwester Oh In-kyung (Nam Ji-hyun) ist eine leidenschaftliche Reporterin und Journalistin. Sie will für ihr Geld arbeiten und glaubt daran, mit ehrlicher Arbeit aus der Armut zu kommen. Es ist ihr wichtig, sich niemals korrumpieren zu lassen und immer das Richtige zu tun. Als ein mysteriöser Fall aus ihrer Anfangszeit als Reporterin zu ihr zurückkehrt (der Konkurs einer Bank), beginnt sie, nach der Wahrheit zu suchen.

Die jüngste der drei Schwestern, Oh In-hye (Park Ji-hu) geht noch zur Schule und leidet gleichfalls sehr unter der Armut – aber noch mehr leidet sie darunter, dass ihre Schwestern so viel für sie aufgeben um ihr ein gutes Leben zu ermöglichen. Sie malt hervorragend und hat eine Zukunft als Künstlerin vor sich, doch können sich ihre Schwestern, Oh In-kyung und Oh In.joo, diese Ausbildung (das Studium) nicht leisten. Ein Lichtblick scheint für Oh In-hye die Familie von Park Hyo-rin (Jeon Chae-eun) zu sein. Park Hyo-rin ist ein junges Mädchen im gleichen Alter wie Oh In-hye, das keine Freunde hat und auch gerne malt – doch nicht so gut wie Oh In-hye. Oh In-hye wird deshalb engagiert, um mit Park Hyo-rin zu malen. Doch hat die Familie von Park Hyo-rin mit Oh In-hye noch anderes im Sinn, als sie nur als Mal-Nachhilfe für ihre Tochter zu engagieren…

Die Familie von Park Hyo-rin (Park Jae-sang und Won Sang-ah) ist auch in den Fall der konkursgegangenen Bank verwickelt, den Oh In-kyung untersucht. Doch, was wie ein Bankskandal aussieht, ist eine große Verschwörung reicher und mächtiger Leute, die kein Problem damit haben, jeden zu beseitigen, der ihnen gefährlich werden kann. Nicht selten findet man bei den Leichen eine blaue Orchidee. Und die drei Schwestern finden sich plötzlich wieder in einem Netz aus Mord und Habgier, das sie wie eine Spinne eingefangen hat.

Little Women

Die wichtigsten Darsteller:

Die drei Schwestern:

Little Women
  • Kim Go-eun als Oh In-joo: Sie ist die älteste Schwester. Sie wuchs in einem schrecklich armen Umfeld auf und ist immer noch arm. Schon als kleines Kind war Oh In-joo klar, dass Geld das Wichtigste war, um sich und ihre Familie zu schützen. Nach einem Abschluss an einer zweijährigen Universität fand sie einen Job als Buchhalterin in einer Baufirma. Als Außenseitern lernt Oh In-joo eine andere Außenseiterin, Jin Hwa-yeong, kennen. Oh In-joos Traum ist es, ein normales Leben wie andere Menschen zu führen. Sie träumt davon, in einem Haus zu leben, das im Sommer kühl und im Winter warm ist, davon, unter einer weichen Decke zu schlafen, ohne sich Gedanken über das morgige Essen machen zu müssen. Dies scheint wahr zu werden, als sie 2 Mrd. Won (etwa 1,6 Millionen Euro) plötzlich in ihrem Spind findet.
  • Nam Ji-hyun als Oh In-kyung: Sie ist die mittlere Schwester und leidenschaftliche Reporterin bei einem Nachrichtensender. Sie wuchs bei ihrer Tante Oh Hye-seok auf. Sie möchte für das Gute kämpfen und als Reporterin Skandale aufdecken, besonders solche, unter denen das einfache Volk zu leiden hat. Sie möchte von niemandem Almosen oder Unterstützung, sondern den Weg aus der Armut durch ehrliche und aufrichte Arbeit schaffen. DEshalb verließ sie auch einst Oh Hye-seok. Oh In-kyung wollte die Hauptfigur in einer Geschichte sein, in der ein armes Kind, das fleißig lernt und anständig lebt, Erfolg hat. Doch als sie aufs College ging musste sie feststellen: Egal wie eifrig sie lernte, sie konnte nie so erfolgreich sein, wie ein reicher Mensch. Also ist sie Reporter geworden. Ein Reporter kann selbstbewusst Fragen stellen, wenn er vor mächtigen und reichen Leuten steht und für Gerechtigkeit in der Welt sorgen, in der die reichen und Mächtigen sich alles nehmen und die armen zurückbleiben.
    Warum sind manche Menschen arm, obwohl sie hart leben, und andere sind leicht reich? Sie suchte immer noch nach einer Antwort auf diese Frage.
  • Park Ji-hu als Oh In-hye: Sie ist die jüngste Schwester, geht noch zur Schule und ist eine talentierte Malerin. Auch sie leidet unter der Armut – aber noch mehr leidet sie darunter, dass ihre Schwestern sich für sie aufopfern. Sie möchte von ihnen deshalb unabhängig werden. Als reiche mächtige Leute ihr ein Angebot machen, nimmt sie es zunächst an…

Die wichtigsten Freunde und Verbündeten der drei Schwestern

  • Kang Hoon als Ha Jong-ho: Er ist Oh In-kyungs Kindheitsfreund der starke Gefühle für sie hat, doch für Oh In-kyung ist er der beste Freund. Er ist sehr wohlhabend, muss nicht arbeiten und kümmert sich um seinen kranken Vater. Dadurch hat er viel Zeit und unterstützt die eifrige Reporterin, wo immer er kann.
  • Wi Ha-joon als Choi Do-il: Er absolvierte eine angesehene Universität und ist der Leiter einer ausländischen Tochtergesellschaft der Wonryeong-Gruppe, doch ist er auch der Vermögensverwalter der Familie von Park Jae-sang. Manchmal scheint er ein freundlicher und netter Mensch zu sein, manchmal wirkt er kalt und unzuverlässig. Er sagt von sich selbst, er sei nur an Geld interessiert, sonst an nichts. Er glaubt, dass Geld das Heiligste auf der Welt ist. Er ist ein mysteriöser Charakter, dessen wahre Absichten unklar sind, obwohl er In-joo beschützt.
  • Jeon Chae-eun als Park Hyo-rin: Park Jae-sang und Won Sang-ahs einzige Tochter. Sie ist ein sehr einsames und freundliches Mädchen, das unter den Ehestreits ihrer Eltern stark leidet. Sie hat in der Schule keine Freunde, ihre einzige Freundin ist In-hye.
  • Kim Mi-sook als Oh Hye-seok: Sie ist steinreich, lebt alleine und die Großtante der drei Schwestern. Oh In-kyung wuchs bei ihr auf, verließ sie dann jedoch, weil sie sich nicht mit Geld kaufen lassen wollte.
  • Choo Ja-Hyun als Jin Hwa-Yeong: Die Kollegin von Ih In-joo, die sich unter anderem um die Orchideen der Firma kümmert und eine Buchhaltungsapp erfunden hat, die sie auf den Markt bringen will. Auch sie arbeitet als Buchhalterin in der gleichen einer Baufirma, wie Oh In-joo.

Die Bösen

  • Um Ki-joon als Park Jae-sang: Der Mann von Won Sang-ah und der Vater von Park Hyo-rin. Er ist ein einflussreicher Mann, der Bürgermeister von Seoul werden möchte (und dann Präsident Koreas). Sein Vater war einst Bergarbeiter und später Fahrer von General Won Ki-sun, einem koreanischen Kriegshelden. Obwohl Park Jae-sang in seiner Kindheit unterprivilegiert war, wurde er aufgrund seines außergewöhnlichen Verstandes Anwalt und von General Won Ki-sun dessen einzigem Sohn, Won Sang-woo, vorgezogen. Park Jae-sang war einst Unternehmensanwalt in einer großen Anwaltskanzlei und übernahm große Fälle, aber nach dem Sparkassenvorfall im Jahr 2018 (zu dem Oh In-kyung recherchiert) änderte sich sein Weg komplett und er machte sich einen Namen als Verteidiger für sozial Benachteiligte.
    Er heiratete Sang-ah, die Tochter von General Won Ki-sun. Er beginnt seine politischen Aktivitäten mit der Gründung einer Stipendienstiftung unter seinem Namen.
  • Uhm Ji-won als Won Sang-ah: Sie ist die Tochter von General Won Ki-sun, die Frau von Park Jae-sang und die Mutter von Park Hyo-rin. Außerdem ist sie die Direktorin des Woryeong-Kunstmuseum und die Stipendienstiftung. Als sie jung war, versuchte sie es mit der Schauspielerei, worin sie keinen Erfolg hatte, doch noch immer besteht ihr Leben aus Schauspielerei. “Ich spiele gern”, ist einer ihrer Lieblingssätze.
  • Park Bo-kyung als Go Soo-im: Park Jae-sangs rechte Hand. Sie liebt Gewalt. Sie liebt es Menschen Schmerzen zuzufügen oder sie zu töten.

Die Anderen

  • Cho Seung-yeon als Cho Wan-kyu: Er ist der Chefredakteur für Soziales beim Nachrichtensendert OBN. Cho Wan-kyu ist beliebt für seine Fairness. Er schätzt die Arbeit von Oh In-kyung und unterstützt sie.
  • Gong Min-jeung als Jang Ma-ri (= lange Haare): Sie ist Reporterin bei OBN. Oh In-kyungs Vorgesetzter. Jang Ma-ri versucht Oh In-kyung immer wieder zu schaden, besonders wenn sie versucht, Skandale aufzudecken. Dabei tut sie so, als würde sie sich um Oh In-kyung sorgen und wolle sie nur vor Dummheiten schützen.
  • Lee Do-yeop als Won Ki-seon: Ein ehemaliger General der im Vietnamkrieg gekämpft hat und Kriegsheld. Er liegt im Krankenhaus, im Koma. Er vertraute seinem Schwiegersohn Jae-sang mehr als seinem Sohn Sang-woo.
  • Lee Min-woo als Won Sang-woo: General Won Ki-seons Sohn und Won Sang-ahs älterer Bruder. Er ist der Geschäftsführer der Baufirma, in der In-joo arbeitet. Er war ein Sohn, der seinem Vater, Won Ki-seon, nichts bedeutete. Jetzt sitzt er in einer Psychiatrie als Gefangener, damit er die Machtbestrebungen seiner Schwester nicht gefährden kann.
  • Jang Gwang als Jang Sa-pyoung: Rektor der Wonryong-Schule.
  • Kim Myung-soo als Choi Hee-jae: Choi Do-ils Vater, ein Kriegsveteran, der unter General Won Ki-seon diente.
  • Park So-yi als junge Oh In-joo
Little Women

Musik:

Little Women ist in erster Linie ein Instrumentalsoundtrack, weshalb es dazu kaum Musikvideos gibt.

[작은 아씨들 OST Part 2] SOLE (쏠) - LA VIE MV
Enough - Zior Park | Little Women (작은 아씨들) OST Part 1 | Lyrics 가사 | English
Little Women (작은 아씨들) Ost - Your Apartment MV
Little Women

Die blaue Orchidee

Die blaue Orchidee

Eine Geisterorchidee gibt es tatsächlich, nur ist sie nicht blau und sieht auch sonst etwas anders aus. Es gibt sie unter dem Namen Dendrophylax lindenii oder Epipogium aphyllum, bzw. auf Deutsch Blattloser Widerbart (alle Links führen zu Wikipedia-Artikeln).

Die Geisterorchidee - Wikipedia
Wikipedia: Geisterorchidee.

Vietnam hat Netflix aufgefordert, die Ausstrahlung von “Little Women” zu stoppen.

(Quelle: https://www.dispatch.co.kr/2220638, Übersetzung des dortigen Artikels)

Wie lokale Medien wie Bloomberg News und Tuoi Tre am 5. Oktober berichteten, forderten die vietnamesischen Behörden, die Ausstrahlung von “Little Women” in ihrem Land zu stoppen, da der in diesem Drama beschriebene Vietnamkrieg nicht der Realität entspreche.
Vietnam vertritt insbesondere den Standpunkt, dass die Verzerrung des Vietnamkriegs in den Episoden 3 und 8 auffällig ist. In diesen Episoden brachte General Won Ki-seon, eine Schlüsselfigur des Dramas, direkt die “blaue Orchidee”, die als Geisterorchidee bekannt ist, nachdem er im Vietnamkrieg einen Beitrag geleistet hatte.
Diese Orchidee wird mit einer negativen Bedeutung dargestellt, die mysteriöse Todesfälle verursacht, und General Won wird auch als der Kern der Korruption in dem Drama angesehen. Vietnam scheint die Aussetzung von “Little Women” beantragt zu haben, nachdem es den Inhalt des Dramas und die Gründe, wie z. B. die von der Wahrheit abweichende Darstellung des Vietnamkriegs, kombiniert hatte.
Das Drama “Little Women” erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit, da es auf dem gleichnamigen Roman aus dem Jahr 1868 des Schriftstellers Chung Seo-kyung basiert, der auch die Filme “Lady Vengeance” und “Decision to Leave” schrieb. Die Serie schildert die Geschichte dreier armer Schwestern, die sich nahe stehen, ihre Verwicklung in den Fall des Verschwindens von 70 Milliarden Won und wie sie sich mutig der reichsten Familie Koreas stellen.

Anmerkung dazu:

Meines Erachtens ist dies völliger Blödsinn. Der Vietnamkrieg wird nicht dargestellt in dieser Serie. Es wird lediglich berichtet, dass koreanische Soldaten dort kämpften – an der Seite der Amerikaner – und als Helden zurückkehrten. Sicherlich kann man das Heldenhafte hinterfragen, doch darüber hinaus spielt Vietnam eigentlich keine Rolle in dem Drama – außer, dass es als Fundort der Geisterorchidee gilt, was jedoch falsch ist. Doch das ist sicherlich jedem klar, so blöde, das zu glauben, kann man ja wohl kaum sein. Und über die Menschheitsverbrechen im Vietnamkrieg sind wir alle gut informiert.

Little Women

Epfehlungen – Zum Weiterschauen-

Little Women ist der spannendste Krimi seit Flower Of Evil. Wer Krimis mag, bei denen die Reichen und Mächtigen wirklich böse sind und besondere Ermittler fürchten, sollte sich auch einmal Staffel 1 von Stranger anschauen und Der Teufelsrichter.

Starke Frauen, die gegen mächtige reiche Gegner kämpfen, bieten die Serien Anna und Vagabond, beide mit Suzy in der Hauptrolle. Wobei Anna definitiv Suzys schauspielerische Meisterleistung ist.

Die großartige Kim Go-eun, die älteste der drei Schwestern, kann man in dem Klassiker Goblin bewundern, sowie als toughe Polizistin in The King: Eternal Monarch. Beide Serien sind absolut großartig, nicht zuletzt wegen ihrer Darstellung.

Die jüngste Schwester, gespielt von Park Ji-hu, spielt in All Of Us Are Dead die weibliche Hauptrolle. Die mittlere Schwester, Nam Ji-hyun, kann man als arme Frau, die einen Prinzen aufliest, in 100 Days My Prince sehen.

Little Women